WD021 „Herr Sertürner & das Morphium“

wasserdrachen_021In dieser Folge erzähle ich, wie Friedrich Wilhelm Adam Sertürner 1803 am Domplatz in der Cramerschen Hofapotheke das Morphium isolierte.

Oft wird einfach behauptet, daß sei in Einbeck geschehen, aber da hat er gewohnt, als er über seine Entdeckungen Jahre später erstmals publizierte. Wie es in einer solchen Apotheke am Beginn des 19. Jahrhunderts aussah, wie Herr Sertürner nur schwer zu dem ihn gebührenden Ruhm gelangte und wie er als Abhängiger seiner eigene Droge verbittert starb, könnt Ihr hier nachhören.

Außerdem gibt es noch einige Hinweise am Ende der Folge. Unter anderem zu einem kleinen Hörertreffen anlässlich des ersten Geburtstags der Wasserdrachen.


Diese Folge anhören…

Fotos von der ehemaligen Cramerschen Hofapotheke – damals & heute:

Außerdem noch mehr

Hausmeister-Themen

  1. Danke für das Padernerd-Shirt an Nico von http://kaventsmann.jimdo.com/
    Du hast eine Bootstour bei mir gut. Bitte melde Dich mal per Mail bei mir! 😀
  2. @Phillip, der neulich in meinem Büro stand: Leider habe ich keine Kontaktdaten von Dir. Ich würde gerne mehr über den verschollenen Club an der Detmolder erfahren. Bitte melde auch Du Dich mal!
  3. Die Wasserdrachen werden 1 Jahr alt! Zum Geburtstag lade ich Euch am Mittwoch, den 1. Oktober 2014 ab 20 Uhr zu einem kleinen Hörertreffen in den Uhlenspiegel am Kamp ein. Ich freue mich auf Euch!

PadernerdShirt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.